News

Past weekend, the worlds biggest annual singlehanded sailing regatta, the «Silverrudder Challenge», took place in Denmark. A total of 400 boats started to the race around the island of Funen, but not all competitors were able to manage the tough conditions. As last year, Franz Schollmayer fortunately won the «Keelboats Small 2»-ranking with his Esse 850 «Firlefranz»! His report (in German).

„Es war wieder eine tolle Wettfahrt. Die Konkurrenz war gross, hat aber auch Probleme gehabt. Jimma Hellberg auf einer extremen Konstruktion, einer Admiality 30, extrem schmal und 2,40m tief, war Raumschots etwas schneller, aber in der Kreuz 10° weniger Höhe und 0,5 - 1 Koten langsamer. Auch eine Wilke 26 mit Wolfgang Palm war da , hat es aber aus diversen technischen Problemen nicht an den Start geschafft. Joachim Harpprecht (mehrfacher Contender Weltmeister) war mit einer Eigenkostruktion da, extremer Kohlefaserbau, 3,50 m breit und 30 Fuß lang mit Wasserbalast, war auch Raumschots nicht schneller, in der Kreuz aber weniger Höhe und etwas mehr Speed, so dass wir über Stunden gleich schnell waren und uns bei jeder Wende bis auf wenige Meter wieder getroffen haben.

Während der Kreuz hatten wir ca. 20 Knoten Wind, der dann nach 22 Uhr wieder abflaute, so dass ich bei weniger Wind bis zu 5 Meilen Vorsprung heraussegeln konnte. Leider ist dann am Morgen kurz vor Zieleinlauf der Wind im Svendborgsund ganz eingeschlafen, währen draussen noch Wind stand. Ich musste bei starken Gegenstrom Ankern und meine Konkurrenten konnten wieder zu mir aufschliessen, so dass wir zu Dritt nebeneinander auf Wind warteten, der dann nach 1,5 Stunden von hinten ankam. Mit dem Gennaker und vielen Halsen konnte ich mich einige Meter absetzen und mich als erster ins Ziel retten.

Es hat sich wieder gezeigt, dass die Esse ein hervorragendes Allroundschiff ist und gegenüber den extremen Konstruktionen ihre Vorteile hat. Bei den sehr unterschiedlichen Windbedingungen ist das Boot bei viel Wind und bei wenig Wind immer gut gelaufen und durch die Überlegenheit des Bootes hatte ich am Ende die Nase vorn. Es hat wieder viel Spaß gemacht!“

The Gentlemen’s Class is very proud of this great success and congratulates Franz Schollmayer on his outstanding achievement!

keep in touch with the class

Keep close to the Esse 850 International Class and follow us on Facebook and YouTube.
Thank you very much for sharing!