Die Geschichte des Cups

Die Geschichte des Cups

Cup History
Die SUI 072 segelt an den World Open 2014 auf dem Gardasee einem weiteren Sieg entgegen.

Team «Zebrabox» - Der neue Stern am Esse-Himmel

Die ersten inoffiziellen Anlässe des Esse 850 IC Cup fanden im Jahr 2006 statt, als der Konzeptionist der Yacht, Josef Schuchter, die ersten exklusiven Esse 850 Regatten organisierte. Ein Jahr später erhielt der Cup seine erste Jahreswertung, welche von Oscar Paulich, dem frühen Dominator der Esse 850-Szene, gewonnen wurde. Es war gleichzeitig das Jahr der ersten European Open in Malcesine auf dem Gardasee. Dieser Event entwickelte sich schnell zur beliebtesten Regatta der Serie und wird deshalb seit jeher alljährlich durchgeführt.

Im Jahr 2008 verdoppelte sich die Teilnehmerzahl des Esse 850 IC Cup bereits nahezu. Das siegreiche Trio Fuchs, Perucchi & Turchett konnte die folglich unbestrittene Richtgrösse der Esse 850-Szene in diesem Jahr bis auf Weiteres zum letzten Mal in die Schranken weisen. So sind es die sechsfachen Champions des Esse 850 IC Cup, namentlich das Team «Ottocinque» mit Alain Marchand, die von 2009 bis 2014 ungeschlagen blieben. Eine Serie, welche beispielsweise nur 2 Siege kürzer ist als diejenige der «Wild Oats» am legendären Sydney Hobart Yacht Race.

Doch das Spiel änderte sich im Jahr 2015. Der Sieg war für das Team «Ottocinque» vor dem letzten Event der Saison bereits zum Greifen nah, als sich die Schweizermeisterschaft in Romanshorn als Wendepunkt in der Geschichte des Esse 850 IC Cups herausstellte. Das Team «Zebrabox» mit Paul-Ambroise Sevestre war die ganze Saison über auf Lauerstellung, gewann dann die Schweizermeisterschaft in einem spannenden Schlussspurt und holte dadurch schliesslich gar den Sieg im Esse 850 IC Cup 2015.

Wird das Team «Zebrabox» den Titel im Jahr 2016 verteidigen können? Finden Sie es heraus und folgen Sie den Geschehnissen auf www.esse850.org!

bleiben sie an der klasse dran

Seien Sie immer über die Esse 850 International Class informiert und folgen Sie uns auf Facebook und YouTube.
Vielen herzlichen Dank für's Teilen!